Saftiges Sauerteigbrot

Hallo Wochenende, hallo ausschlafen, hallo richtig gut frühstücken. 👋 Am Wochenende nehmen sich die meisten Menschen mal Zeit, um gemütlich und genussvoll in den Tag zu starten. Dabei sollte man das viel öfter machen. Ich mache das am liebsten mit einer frisch gebackenen Scheibe Sauerteigbrot. 🍞☕️

Gerne teile ich mit euch mein einfaches aber immer gelingendes Rezept. Wie man den Grundsauerteig herstellt, erkläre ich euch in einem separaten Beitrag. Man kann einen Fertigsauerteigansatz aber auch gut in einem Bioladen kaufen und spart sich somit einen Schritt. 💡

So einfach funktioniert es:

Den gekauften oder zuvor zubereiteten Sauerteig mit allen Zutaten mischen und gut verkneten, bis die Teigmasse geschmeidig ist und sich vom Schüsselboden lösen lässt. Dann lasst ihr den Teig 4-5 Stunden zugedeckt an einem warmen Platz (circa 25 Grad) ruhen. Anschließend den Teig in zwei Brotlaibe kneten und dann fest in zwei bemehlte Geschirrtücher einwickeln und eine weitere Stunde ruhen lassen. Als nächstes die Brotlaibe auf ein gefettetes Backblech legen, mit einer Gabel oben anstechen und mit Wasser bestreichen. Nun in den vorgeheizten Ofen (250 Grad) in das untere Fach schieben. Jetzt muss noch schnell eine Tasse Wasser auf den Boden des Backbleches gegossen werden. Den Backofen auf 200 Grad runter drehen und das Brot 50 Minuten backen. Den Ofen ausschalten und das Brot nach weiteren 10 Minuten aus dem Ofen nehmen.

Abkühlen lassen und zum Beispiel frisch mit Öl und Salz genießen. 😊

Welche Toppings fügt ihr euren Broten am liebsten zu? 🌻

saftiges Sauerteigbrot